Journal No8 | Barbara Wolff – Amazonia

10,00 

Format: 16,5 x 23 cm Hochformat
27 Abb. in Duplex
auf 32 Seiten
Einband: Softcover.

Kategorie:

Beschreibung

Ein Paradies ist Belém, die Stadt im Süden des Amazonas-Deltas nicht. Unterhalb des Äquators gelegen, fällt hier doppelt so viel Regen wie an den Ufern der Spree. Egal ob Januar oder Juli, fast jeden Tag klettert das Thermometer über die Marke von 30 Grad und auch die Nächte bringen kaum Abkühlung. Ringsherum eine dauergrüne Welt, in der sich die absonderlichsten Tiere um die absonderlichsten Pflanzen schlängeln. Das ist die Kulisse in der die Fotografin Barbara Wolff ihre eindrucksvollen Motive fand. Menschen, die sich dieser melancholischen Aura nicht entgegenstemmen, sondern Teil derselben sind. Der feuchtwarme und geschichtsträchtige Genius Loci, so lassen Barbara Wolffs Bilder vermuten, hat Beléms Bewohner über Generationen gelehrt, dass jeder Versuch, das eine vom anderen zu trennen zum Scheitern verurteilt ist. Ein Hauch von Apathie schwebt über den in schwarzweiß getauchten Szenen, der sich aber genauso gut als beneidenswerter Gleichmut beschreiben lässt.

Format: 16,5 x 23 cm Hochformat

27 Abb. in Duplex
auf 32 Seiten
Einband: Softcover.

Zusätzliche Information

Gewicht 250 g