Martin Kulinna | Feste – Festivals

25,00 

Format: 24,00 × 26,00 cm
Seiten: 100
Art des Cover: Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag
Sprachen: Deutsch | Englisch

Kategorie:

Beschreibung

Unsere Welt verliert rasant an Diversität. Multinationale Konzerne besetzen die Innenstädteund verwandeln sie in uniforme Einkaufs- und Vergnügungszonen. Kaum eine Metropole, in der nicht McDonald´s, Starbucks, Zara, Apple & Co. das Bild der Magistralen und Plätze bestimmen. Und auch der Einzelne selbst hat sich längst diesem Egalisierungsgebot un­terworfen, zieht an, was die großen Fashion-Ketten in Regale hängen, trinkt, was als hip annonciert wird, und tanzt nach den in den US-Hitschmieden kreierten Klängen.

Martin Kulinna weiß, dass dieser Marsch in die Monotonie kaum zu stoppen ist. Aber gerade deshalb bereist er mit seiner Kamera beharrlich jene Orte, an denen kulturelle Viel­falt nicht nur behauptet, sondern auch tatsächlich gelebt wird. Seine Bilder zeigen uns Menschen, die sich gegen den globalen Trend stemmen, die an den Ritualen und Bräuchen ihrer Ahnen festhalten und sich mit ihren Kostümen, Tänzen und Gesängen stolz als eigen­ständige Wertegemeinschaft behaupten.

André Meier

Our world is rapidly losing its diversity. Multinational companies own inner cities and transform them into uniform zones of shopping and recreation. There’s hardly a major metropolis in which McDonald’s, Starbucks, Zara, Apple & Co. don’t dominate the appea­rance of public squares and main streets. Individuals have long since succumbed to this equalizing dictate: we wear what the big fashion chains present in their stores, we drink what’s considered hip, and we dance to sounds created in the American hit laboratories.

Martin Kulinna knows that there’s no stopping this march to monotony, yet for this very reason, he stubbornly continues to travel with his camera to the places where culturaldiversity is not only proclaimed, but actually lived. His images depict people that struggle against the global trend, who adhere to the rituals and traditions of their ancestors, and who assert themselves as autonomous cultural communities with their costumes, dances, and song.

Format: 24,00 × 26,00 cm
Seiten: 100
Art des Cover: Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag
Sprachen: Deutsch | Englisch

Zusätzliche Information

Gewicht 800 g